Freitag, Oktober 17, 2014

Fonds von Maggi Purer Genuss Produkttest Oktober 2014



Wow, ich habe von Maggi ein Testpaket bekommen. Mit im Paket war ein Bratenthermometer, Das war wirklich eine tolle Überraschung. 


Die Zubereitung der neuen MAGGI Fonds entspricht in fast allen Handgriffen der Zubereitung eines selbstgekochten Fonds zu Hause. Deshalb garantieren wir den authentischen Geschmack durch ausgewählte Zutaten. Diese werden schonend gekocht und abschließend mit aromatischen Kräutern, Gewürzen und Meersalz fein abgeschmeckt.​​

* ohne Geschmacksverstärker
* ohne Konservierungsstoffe
* ohne Farbstoffe
* ohne künstliche Aromen

Geflügelfond
Zutaten:
Geflügelfond hergestellt aus: Wasser, Hühnerknochen, 0,4% Gemüse (Karotten, Zwiebeln, Pastinaken), Kräuter, Rosmarin, Lorbeer, Gewürze, Meersalz, Salz, Zwiebelextrakt, natürliche Aromen (mit EI)

Rinderfond
Zutaten:
Rinderfond hergestellt aus: Wasser, Rinderknochen, Rindfleischextrakt, 0,4% Gemüse (Zwiebeln, Lauch, Pastinaken, Karotten), Kräuter, Lorbeer, Knoblauch, Meersalz, Zwiebelextrakt, natürliche Aromen.

Gemüsefond
Zutaten:
Gemüsefond hergestellt aus: Wasser, 6,4 % Gemüse (Zwiebeln, Karotten, Lauch, SELLERIE, Fenchel), Kräuter (Thymian, Liebstöckel, Lorbeer), Gewürze, Olivenöl, Meersalz, Salz, Lauchextrakt, natürliche Aromen.

Hier gibt es  Fond-tastischen Rezepte


Mein Fazit:

Fond selber zu kochen, braucht schon einiges an Zeit. Abhilfe verschaffen jetzt die neuen Fonds von Maggi. Mit ihnen habt ihr eine gute Grundlage für Saucen und Suppen.

Gemüsefond
Ich habe eine Frühlingssuppe mit Maultaschen gemacht, eines meiner Lieblingsgerichte.  Der Fond war eine gute Grundlage für die Suppe. Er  hat den Geschmack gut abgerundet. Es hat ganz natürlich und kein bisschen künstlich geschmeckt. Wie selbst gekocht.
Die Kräuter und das Gemüse haben wir herausgeschmeckt, nur das Meersalz leider nicht. Für unsern Geschmack, hätte da ein kleines bisschen mehr rein gekonnt. Aber dafür gab es dann die altbewährte Maggi Würze J


Geflügelfond
Ich war schon sehr neugierig darauf wie der Gemüsefond wohl schmecken würde. Das bei diesem Fond Geflügel ausgekocht wurde, konnte ich schon heraus schmecken, aber wie auch beim Gemüsefond, fand ich ihn etwas salzarm im Geschmack.

Rezept:
Ich habe hier aus 2 Rezepten eins gemacht und meine Phantasie ein bisschen spielen lassen. Ich habe von der Gemüse- Pfanne, die Kokos- Curry- Sauce gemacht und ein Teil von der Hähnchen Pfanne. Die Sauce war ein Traum, auch wenn ich noch ein bisschen nachwürzen musste. Ich habe noch Tai Chili mit zugegeben, weil meine Familie und ich,  es ein bisschen schärfer mögen.


Rinderfond
Gestern gab es Gulasch. Im Gegensatz zu den beiden anderen Fonds, fand ich diesen wesentlich würziger. Für mich, von allen drei Fonds, der Beste. 




Damit ihr auch die Möglichkeit habt die neuen Produkt zu testen, starte ich hier ein Gewinnspiel für euch.